Ursprungsgröße 600_442

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren Ausbilder in den Betrieben und Einrichtungen,

wir heißen Sie als Partner des Johann-Conrad-Schlaun-Berufskollegs bei uns herzlich willkommen. Die Lehrerinnen und Lehrer, aber auch die Verwaltung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten Sie bei Ihren Aufgaben, die Sie als Schülerin oder Schüler, Eltern oder Ausbilder haben, unterstützen, um die Ausbildungsziele, sie sich die Schülerinnen und Schüler gesteckt haben, zu erreichen.

Unser Berufskolleg ist durch den Kreis Höxter als Schulträger mit modernsten Unterrichtsmitteln ausgestattet. Mit über 300 Rechnern in den Computerräumen, Rechnern und elektronischen Tafeln in allen Klassen und einem Selbstlernzentrum sorgen wir für eine optimale Lernumgebung. Selbstverständlich erhält jede Schülerin und jeder Schüler eine eigene E-Mail Adresse und eigenen Speicherplatz im Intranet, um in jedem Unterrichtsraum an seine „Hausaufgaben“ oder Recherchedaten zu kommen. Besonderen Wert legen wir auf das selbstständige Lernen der Schülerinnen und Schüler mit professioneller Unterstützung unseres Kollegiums. In unserem Beratungszentrum bieten wir Beratungsmöglichkeiten durch Sozialarbeiter und Beratungslehrer
Trotz allem sind wir auf die Mithilfe und Begleitung der Ausbildung durch Eltern und Betriebe angewiesen und danken für ihre Unterstützung.

Liebe Schülerinnen und Schüler, Sie können sich hier ganz auf das Lernen konzentrieren. Bei uns beginnt Ihre berufliche Zukunft – viel Erfolg!

OStD Josef Hilkenbach Gisela Mann
(Leiter des Berufskollegs) (Vorsitzende des Lehrerrates)

Entlassfeier 17 1Am 30. Juni 2017 wurden 204 Absolventinnen und Absolventen durch den Schulleiter OStD Josef Hilkenbach verabschiedet. Aus dem Kollegium hat Frau Cornelia Menne allen Absolventinnen und Absolventen einen Schlüssel überreicht, der ihnen die verschiedenen Türen, die das Leben bereithält, öffnen soll. Als SV-Sprecherin richtete Jasmin Engemann Grußworte an die Anwesenden. Für den rockigen musikalischen Rahmen sorgte die Gruppe „Wire Donkey“. Namentlich sind dies Florian Zufall (Bass & Gesang), Simon Schäfer (Gitarre), Christian Henning (Schlagzeug), Fidel Zabra (Gitarre) und Marlon Müser (Gesang & Gitarre). Sie wurden von Barbara Nespethal und Anton Cik von der freien Musikschule Warburg unterstützt.

Projekttage 17 57Wenn der Schulleiter des Johann-Conrad-Schlaun Berufskollegs während der Unterrichtszeit Golf spielt, dann liegt das nicht an der mangelnden Arbeitsmoral, sondern an den schulweit stattfindenden Projekttagen. Zum Ende des Schuljahres ist bei vielen Schülerinnen und Schülern einfach die Luft raus und für normalen Unterricht sind sie kaum noch zu begeistern. Doch Schule kann auch ganz anders sein – dies zeigten mal wieder die Projekttage in der letzten Schulwoche.

An drei Schultagen hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit, sich mit einem Projekt ihrer Wahl zu beschäftigen und die Ergebnisse anschließend zu präsentieren.

Pol1(von Nikola Hujdus) Von Sonntag, 14.05.2017, bis Freitag, 19.05.2017, nahmen zehn Schüler und Schülerinnen des Johann-Conrad-Schlaun-Berufskollegs an einem Schüleraustausch-Projekt mit der polnischen Partnerschule in Wyszków teil. Dieser Austausch wurde vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk und vom Land NRW gefördert. Begleitet wurden sie von Herrn Gehle und Frau Bodien, sowie der polnischen Deutschlehrerin Frau Czechowska.

Die Bedingungen für den Austausch waren klar: jede/r deutsche/r Schüler/In verbringt die Woche in einer polnischen Gastfamilie und lässt sich auf den Alltag der polnischen Mitschüler ein.

Nach einer 10-stündigen Zugfahrt am Sonntag, vom Bahnhof Wilhelmshöhe in Kassel bis zum Warschauer Ostbahnhof, kamen die deutschen Schüler in den Gastfamilien in Wyszków und den umgebenden Ortschaften an.