Unser aktuelles Bildungsangebot als graphische Darstellung.

Im oberen Bereich der Abbildung sehen Sie die Zugangsvoraussetzungen, die farbigen Bereiche geben die jeweiligen Bildungsgänge wieder, die besucht werden können. Darunter finden Sie die Abschlüsse und Qualifikationen, die die Bildungsgänge ermöglichen. Mit einem Klick auf einen Bildungsgang erhalten Sie dann alle Informationen zu diesem Bildungsgang.

 

Unser Angebot - die Bildungsgänge des Johann-Conrad-Schlaun-Berufskollegs

Berufsausbildung im dualen System

Voraussetzung:

Berufsfelder Berufsschulabschluss
Lehrvertrag (Berufsschulpflichtig) Bereich Technik Bereich Wirtschaft

Schulische Bildungsgänge für Schüler mit folgenden Abschlüssen

Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)

Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)

Hauptschulabschluss
Klasse 9

Hauptschulabschluss
Klasse 10

Ohne und mit Hauptschulabschluss (berufsschulpflichtige Schüler)

3-jähr. Bildungsgang - Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung mit dem fachlichen Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften

2-jähr. Bildungsgang - Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule)

2-jähr. Bildungsgang der Fachoberschule - Fachrichtung Gesundheit und Soziales

1-jähr. Berufsfachschule Technik/Naturwissenschaften

 

1-jähr. Berufsfachschule Technik/Naturwissenschften

 

Ausbildungsvorbereitung (2 Tage Schule und 3 Tage Praktikum oder Teilnahme an berufsvorbereitenden Maßnahmen der Arbeitsverwaltung oder freier Träger)

3-jähr. Bildungsgang - Fachrichtung Technik mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik

2-jähr. Bildungsgang - Fachrichtung Technik, Profil-Schwerpunkt Energie-/ Automatisierungstechnik

 

 

1-jähr. Berufsfachschule Ernährungs- und Versorgungsmanagement

 

 

1-jähr. Berufsfachschule Ernährungs- und Versorgungsmanagement

 

 

  2-jähr. Bildungsgang - Fachrichtung Technik, Profil-Schwerpunkt Informations-/ Kommunikationstechnik     

 

1-jähr. Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung

 

 

angestrebte Abschlüsse

Berufliche Kenntnisse und Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

(nach der 12 ist die Aner­kennung des schulischen Teils der Fachhochschul­reife möglich)

berufliche Kenntnisse und schul. Teil der Fachhochschulreife

berufliche Kenntnisse und Fachhochschulreife

berufliche Kenntnisse und

Hauptschulabschluss nach Klasse 10

berufliche Kenntnisse und

mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)

 

Erwerb der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Q-Vermerk) wird ermöglicht

Ableistung der

Berufsschulpflicht

Hauptschulabschluss nach Klasse 9 möglich

 

angestrebte Abschlüsse

Abitur Fachhochschulreife (schul. Teil) Fachhochschulreife

Hauptschulabschluss

nach Klasse 10


Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)

Hauptschulabschluss nach Klasse 9
 

Berufsausbildung

Voraussetzung:

Berufsfelder Berufsschulabschluss
Lehrvertrag (Berufsschulpflichtig) Bereich Technik Bereich Wirtschaft