Lernen am Projekt

P1040395Im zweiten Halbjahr haben Schülerinnen und Schüler der Klasse AVM1 im Rahmen des fachpraktischen Unterrichtes etwas Handfestes gebaut: Einen Smoker.

Im Januar wurde fleißig recherchiert und sich damit beschäftigt, was man mit einem Smoker machen kann und – als technischer Einblick - wie ein Smoker aufgebaut ist und wie er funktioniert.

Nach fast einem Monat Recherche und Planung ging es dann zur Umsetzung in die Werkstatt. Und dann kamen die richtigen Fragen:

 

  • Wie mache ich aus einem Blech ein Rohr?
  • Welchen Umfang brauche ich?
  • Wie kann ich Räder aus einem Flachstahl bauen?
  • Fragen über Fragen …

Hier das Ergebnis:

P1040394P1040395P1040400P1040392

 

In der AVM-Vollzeitklasse (Ausbildungsvorbereitung) befinden sich Schülerinnen und Schüler, die den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erwerben wollen, oder die noch der Berufsschulpflicht unterliegen. Sie haben zwei Tage pro Woche Unterricht und an den anderen drei Tagen Schulpraktikum in Betrieben der örtlichen Wirtschaft.

Im Unterricht können sich die Schülerinnen und Schüler zwischen der Fachrichtung Wirtschaft und Metall entscheiden und erhalten entsprechende fachtheoretische Unterrichte.

Sollten sie sich zeitweise nicht im Praktikum befinden, werden sie an der Schule fachpraktisch unterrichtet. Und hier arbeiten sie an Projekten, die einerseits wirtschaftliche und andererseits metallverarbeitende Aspekte kombinieren.

Dabei ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler alle Facetten bei der Produktion eines Smokers kennenlernen, um ein gegenseitiges Verständnis zu erzeugen. Diese Arbeitsschritte wurden von der Lerngruppe in einer Projektmappe dokumentiert.

Vielen Dank den motivierten Schülerinnen und Schülern, die dieses Projekt erfolgreich durchlaufen haben! Es hat uns Lehrern Spaß gemacht, mit euch zu arbeiten und wir wünschen euch viel Erfolg für eure Zukunft!