Am Mittwoch, den 15. Mai 2019, fand in der Unterstufe und Mittelstufe unserer Verkäufer-/Einzelhandelsklassen die alljährliche Schulung „Falschgeldprävention“ statt. Dieses Mal wurden die beiden Referenten der Deutschen Bundesbank durch ein Team von Radio Hochstift unter Leitung von Herrn Winkelmann begleitet, das über diese Veranstaltung für den nächsten Tag einen Radiobeitrag erstellt hat.

 Herr Merschmann und Herr Meier von der Deutschen Bundesbank informierten unsere Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von praktischen Beispielen über „Blüten“ und kriminelle Vorgehensweisen von Geldfälschern. Falsche Scheine müssen aus dem Geldverkehr gezogen werden. Gerade den Auszubildenden im Einzelhandel kommt hier eine wichtige Rolle zu, da sie im direkten Kontakt mit Bargeld im Kassenbereich stehen. Im Lernfeld 3 der Unterstufe haben die Auszubildenden bereits die Theorie rund um den Servicebereich Kasse vermittelt bekommen. Nun bestand die Möglichkeit, wichtige Informationen aus erster Hand zu erhalten und direkt Falschgeld zu identifizieren. Die Klassen freuten sich besonders darüber, dass über diese Informationsveranstaltung am nächsten Tag in Radio Hochstift berichtet wurde.

https://ssl.jcsbk.de/gw/imp/view.php?actionID=view_attach&id=2&muid=%7B5%7DINBOX2920&view_token=9IsTRKY0TEgTCSsc-Dkokgd&uniq=1560452323649