HannovermesseWenn man sich über die neuesten Trends und Innovationen im Bereich Technik informieren will, geht kein Weg an der größten Industriemesse der Welt vorbei – der Hannovermesse. Für die Schülerinnen und Schüler des Technik-Gymnasiums am Johann-Conrad-Schlaun Berufskolleg in Warburg eine hervorragende Gelegenheit, um den theoretischen Unterrichtsstoff in Anwendung zu erleben und einen realistischen Einblick in unterschiedliche technische Berufsfelder zu gewinnen.

Dieses Jahr folgten zwei Klassen der Einladung von Phoenix Contact zur Hannovermesse im Rahmen der Nachwuchsinitiative „my eFuture“. Diese Initiative, organisiert von der ZVEI und dem Verein New Automation e.V., hat das Ziel, Jugendliche für technische Berufe zu begeistern und so dem Fachkräftemangel im Industriesektor entgegen zu wirken.

 

Im hochmodernen Reisebus und begleitet von zwei dualen Studenten von Poenix Contact ging es von Warburg aus direkt auf das Messegelände. Ein Service, den sonst nur wenige genießen dürfen. Treffpunkt und zentrale Anlaufstelle von „my eFuture“ war die Halle 18. Von hier aus starteten dann die Führungen zu den Ständen der Partnerunternehmen. Als Guides kamen weitere dual Studierende des einladenden Unternehmens zum Einsatz. Sie standen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort und boten einen Austausch auf Augenhöhe. Bei spannenden Vorträgen an den verschiedenen Tourenpunkten wurden technische Berufe anschaulich dargestellt und auftretende Fragen kompetent beantwortet. Aber es blieb auch noch genügend Zeit, die Hannovermesse auf eigene Faust zu erkunden. Neben den informativen Gesprächen beeindruckten vor allem die Vielfalt der ausgestellten Produkte und Maschinen. Aber auch die Möglichkeiten, Dinge selbst auszuprobieren bzw. in Aktion zu erleben, gefiel den Schülerinnen und Schülern. 

Nach einem interessanten Tag auf der Messe ging es dann in Begleitung der Guides auch wieder zurück nach Warburg. Dank der Unterstützung und Vorbereitung durch die Partnerunternehmen entstand ein rundum gelungener Besuch der Hannovermesse, der im nächsten Jahr sicherlich wiederholt wird.

Für weitere Informationen über das Technische Gymnasium und anderen Bildungsgängen am JCS-BK stehen wir gerne unter www.jcsbk.de, 05641/76250 zur Verfügung.

Anmeldungen sind weiterhin möglich.

Text:  D. Baltes