Tag der Offenen Tür am JCS-Berufskolleg

Einblicke in den Schulalltag und intensive Beratungen

Zahlreiche Interessierte nahmen die Gelegenheit wahr und informierten sich an diesem Tag über die verschiedenen Bildungsgänge in den Fachbereichen Wirtschaft, Hauswirtschaft, Sozial- und Gesundheitswesen sowie Metall- und Elektro- bzw. Informationstechnik. Schülerinnen und Schüler gewährten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Einblicke in den Schulalltag eines zukunftsorientierten Berufskollegs und standen für Fragen zur Verfügung.

 

Unter dem Stichwort "Schullaufbahnberatung" wurden die verschiedenen Möglichkeiten der Weiterqualifizierung bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife (sowohl im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung als auch im technischen Bereich) nicht nur von Lehrerinnen und Lehrern, sondern auch von Schülerinnen und Schülern erläutert. So informierten und berieten Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums zukünftige Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern über die Besonderheiten dieses Bildungsgangs.

"Schule in Aktion" präsentierte in diesem Jahr besonders im Bereich des technischen Gymnasiums Aspekte des Projektunterrichts zum Thema steuerungstechnische Problemlösungen beim Bau eines Hochregallagers (s. Photo).

Die Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen stellte im Rahmen des Faches Gesundheitswissenschaften das Thema „Demenz“ in den Mittelpunkt. Anhand von Gewebeuntersuchungen eines Schweinhirns wurden mögliche Veränderungen der Gehirnstrukturen aufgrund der Krankheit untersucht.

Darüber hinaus wurde, wie seit vielen Jahren üblich, um Unterstützung für die Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS, s. Photo) geworben.

Bilder zum Tag der offenen Tür:

 

Photos: Thomas Verges