Dritte Ausbildungsbörse in Warburg

(ELM) Nachdem bereits in den beiden letzten Jahren erfolgreich in der Warburger Stadthalle die Ausbildungsbörse stattgefunden hatte, war auch die dritte Ausbildungsbörse am 25. November 2011 ein Erfolg. Zu dieser Veranstaltung hatte die Stadt Warburg eingeladen, die durch ihr Engagement wesentlich zum Gelingen beitrug. Viele Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen des Altkreises Warburg

und auch ihre Erziehungsberechtigten haben die Gelegenheit genutzt, mit Ausbildungsbetrieben Kontakt aufzunehmen.

Für die Bewerberinnen und Bewerber des Johann-Conrad-Schlaun-Berufskollegs war dabei die Vorbereitung und Unterstützung durch die Deutschlehrerinnen und –lehrer sowie die Mitarbeiter des Beratungszentrums am JCS-BK Warburg sehr hilfreich. Hier fanden konkret Interessierte Unterstützung bei der Gestaltung der Bewerbungsunterlagen und des „Bewerbungsgesprächs“ vor Ort.

Nachdem Herr Bürgermeister Michael Stickeln um 09:00 Uhr die Veranstaltung eröffnet und allen Beteiligten viel Erfolg gewünscht hatte, haben auch die Schülerinnen und Schüler des JCS-BK Warburg am Vormittag bereits ihre konkreten Bewerbungen bei den ausstellenden Betrieben abgegeben und schon einmal das Gespräch mit den potenziellen Ausbildern gesucht. Auch nachmittags bis 17:00 Uhr standen die Betriebe zusätzlich den Interessierten Rede und Antwort.

Mehr als 25 Unternehmen haben für die Jahre 2012 und 2013 insgesamt über 120 Ausbildungs-/Studienplätze angeboten. Vom Ausbildungsplatz bis hin zum Dualen Studium bot sich den Besuchern ein vielfältiges Angebot für ihre Zukunft. Es bleibt zu hoffen, dass entsprechende Ausbildungsverhältnisse aus dieser Veranstaltung resultieren und diese im neuen Jahr eine Neuauflage erfahren wird.

 

 

 

Auf den folgenden Bildern sehen Sie Schüler bei der erste Kontaktaufnahme mit Unternehmen und der Abgabe ihrer Bewerbungsunterlagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(alle Fotos HK)